Handbetriebene Pumpen für Wasser sind meist Saugpumpen. Der Aufbau einer solchen Saugpumpe ist in Bild dargestellt . Die Saugpumpe ist eine der häufigsten eingesetzten Pumpenarten. Je nach Technik und Funktion einer Pumpe werden Pumpen dabei danach bezeichnet, . Bei der Saugpumpe wird der Höhen- unterschied durch die Saugwirkung des. Pumpen sind Arbeitsmaschinen, mit denen Flüssigkeiten (inkompressible Fluide) gefördert.

Behälter ein Vakuum zu erzeugen, nennt man zwar Vakuumpumpen, von ihrer Funktion her sind es aber auch Verdichter.

Prinzipielle Funktionsweise einer Saugpumpe:. Kolbenpumpe: a) Saugpumpe (Hubpumpe): Die Flüssigkeit wird durch einen Kolben angesaugt, strömt beim . Die Handschwengelpumpe ist eine Saugpumpe und kommt ohne Motor aus. Die Funktionsweise ist dann durch kleine, sich schnell drehende Laufräder . Nach ihrer Funktionsweise unterscheidet man Verdrängerpumpen.

Pumpe 2: a) Kolbenpumpen: Hub- oder Saugpumpe als einfache Brunnenpumpe (links), . Tauchpumpen haben im Gegensatz zu Saugpumpen den Vorteil, dass sie direkt. Ein Problem beim Einsatz von Tauch- und Saugpumpen gelichermaßen ist, .