Eine Dampfturbine ist eine Turbinenbauart. Sie besteht aus einer schnell rotierenden Welle, bestückt mit Turbinenschaufeln, die von Wasserdampf angeströmt . Eine Dampfturbine ist eine Turbine, die von heißem Dampf (meist Wasserdampf) unter hohem Druck angetrieben wird.

Der Wirkungsgrad der Dampfmaschine von Watt bzw. Weiterentwicklungen kam nicht wesentlich über hinaus. Bei der Dampfturbine von LAVAL, eine der ersten Dampfturbinen, strömte der Dampf durch vier Düsen auf ein Laufrad mit vielen Schaufeln.

Als Düse verwendet man eine Feuerzeugdüse zum Antrieb.

Gas-Dampfturbinen-Kraftwerke werden immer öfter eingesetzt. Die neu entwickelte Kompakt-Dampfturbine der Serie SST-0dient als Generatorantrieb und wurde speziell für den Leistungsbereich von bis 3kW . Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg.