Das Massenwirkungsgesetz stellt den Zusammenhang zwischen Aktivitäten (bzw. Konzentrationen). Hochgeladen von VerstehenStattPaukenHier werden zwei Berechnungen mithilfe des Massenwirkungsgesetz vorgeführt!

Das Massenwirkungsgesetz und die Gleichgewichtskonstante.

Bei Substanzen, die untereinander zu einer reversiblen chemischen Reaktion befähigt sin stellt . Berechnungen zum Massenwirkungsgesetz können nach folgender. Aufstellen der Gleichung des Massenwirkungsgesetzes (MWG). Mathematisch lässt sich das chemische Gleichgewicht durch das Massenwirkungsgesetz beschreiben, das 18vom norwegischen Technologen und .

Das Massenwirkungsgesetz (Abkürzung „MWG“) besagt, dass bei einer chemischen Reaktion. Die negativen stöchiometrischen Zahlen der Edukte führen zu negativen Exponenten beim Aufstellen der Gleichung und sorgen dafür, dass die . Es lässt sich eine Gleichgewichtskonstante mit einem bei gegebener Temperatur charakteristischen Wert aufstellen. Diese Gleichung heißt Massenwirkungsgesetz.