Hochspannungsleitungen sind Stromleitungen und dienen zur Übertragung von elektrischer Energie über große Distanz. Weiteres Bild meldenMelde das anstößige Bild. Eine Freileitung (auch Überlandleitung) ist eine elektrische Leitung, deren spannungsführende.

Ein typisches Leiterseil einer Hochspannungsleitung (1kV) besteht aus einem siebenadrigen Stahlkern mit einer Gesamtquerschnittsfläche . Jahrhunderts begann, ließen sich Hochspannungsnetze technisch nur mit Wechselstrom betreiben. Hochspannungsleitungen werden zur Übertragung elektrischer Energie über große Entfernungen im Verbundnetz eingesetzt. Woran kann man erkennen, dass die Hochspannungsleitung.

Mit wachsender Spannung steigen die Ansprüche an die Isolation beim Kabel wesentlich stärker als bei der Freileitung . Modellversuch zur Hochspannungsleitung mit zwei Trafos! Schülerversuch vom Hannah-Arendt-Gymnasium. Dabei ist der Aufbau so eines riesigen Mastes eine wahrhaftige Herkules-Aufgabe.